Dreifacher Torschütze: Tim Kathmann. Foto: Lobeca/Roberto Seidel

Lübeck – Tim Kathmann war der Spieler des Tages beim einzig verbliebenen Sonntags-Spiel zwischen dem SV Eichede II und dem TuS Hartenholm. Er erzielte alle drei Treffer (12., 13., 42.) und stellte schon vor der Pause den 3:0 (3:0)-Endstand her. Für den TuS ein ganz bitteres Ergebnis.

Essmet Omid (TuS) sagte nach dem Spiel zu HL-SPORTS: “Wir haben in der 1. Halbzeit drei individuelle Fehler im Spielaufbau gemacht und dadurch drei Konter kassiert. So gibst du ein Spiel aus der Hand. In der 2. Halbzeit haben wir versucht, defensiv besser zu stehen, was auch gelungen ist. Der Eichede-Sieg geht zu hundert Prozent in Ordnung, dafür haben wir ein bisschen zu wenig getan. Wir können nur auf der ganz guten 2. Halbzeit aufbauen, müssen weiter machen, müssen an das System glauben und aufhören, individuelle Fehler zu produzieren beziehungsweise müssen uns besser gegenseitig unterstützen. Dann kann es auch wieder besser werden.”

Die Tabelle:

PlatzMannschaftSpielePunkte
1.TSV Pansdorf2048
2.FC Dornbreite Lübeck2036
3.Büchen-Siebeneichener SV1832
4.GW Siebenbäumen1832
5.TSV Klausdorf2031
6.SVT Neumünster1830
7.VfR Neumünster1729
8.SVE Comet Kiel1929
9.TSV Travemünde2025
10.Heikendorfer SV1825
11.SV Eichede II1824
12.SSC Phoenix Kisdorf1918
13.TuS Hartenholm2017
14.Breitenfelder SV1716
15.Lübecker SC1916
16.SG Neustrand19-6
Anzeige
AOK