Förderkreis-Chef Horst Rohde (l.) und Torge Hinsch bei der symbolischen Übergabe der Funino-Tore. Foto: VfL Oldesloe

Bad Oldesloe – Über acht neue Funino-Tore dürfen sich die kleinsten Fußballer des VfL Oldesloe freuen. Durch die Unterstützung des Förderkreises konnten diese Tore beschafft werden, welche besonders für Spielformen in der G- und F- Jugend nötig sind. Auch bei den Spieletagen – die G-Jugendkicker haben beispielsweise noch keine Punktspiele – kommen sie zum Einsatz. Der Vorsitzende des Förderkreises, Horst Rohde, übergab zwei Funino-Tore symbolisch an den sportlichen Leiter der G bis-D-Jugend Torge Hinsch und ließ sie sich auch gleich erklären.

„Wir als Fußball-Abteilung sind Horst Rohde und seinem Team sehr dankbar für die Unterstützung. Gerade die neuen Spielformen, in denen wir die Tore benötigen, sind für die kleinen Fußballer mittlerweile unabdingbar. Sie fördern die Kicker und das Zusammenspiel. Es ist schön zu wissen, dass wir Menschen im Hintergrund haben wie den Förderkreis, die uns schon seit Jahren immer wieder unterstützen“, so Torge Hinsch. Für Horst Rohde war es erneut eine Herzensangelegenheit, denn der langjährige Vorsitzende des Förderkreises hat ein Herz für die Fußballjugend des VfL Oldesloe. „Wir haben im Förderkreisvorstand und auf unserer letzten Jahreshauptversammlung beschlossen, dass wir gezielter unterstützen und fördern. Die Tore jetzt sind eine sinnvolle Investition“, kommentierte Rohde bei der Übergabe.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.