Lockdown bleibt – Amateursport steht weiter still

Kurznachricht Kuna Kurznachrichten

Berlin – Auf der Bund-Länder-Konferenz am vergangenen Dienstag wurde eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar beschlossen. Das bedeutet für den Amateursport weiterhin eine Pause. Zusätzlich zu den bisherigen Maßnahmen wurde entschieden, dass man sich zukünftig nur noch Personen aus dem eigenen Hausstand treffen darf und einer weiteren Person. Für Hochrisikogebiete ab einer 200er-Inzidenz gilt zusätzlich eine Bewegungseinschränkung. Personen dürfen sich dann nicht weiter als 15 Kilometer von ihrem Wohnort entfernen. Ausgenommen sind Fahrten zur Arbeit oder Arztbesuche. Reisen und Tagesausflüge sind dann nicht erlaubt. Am 25. Januar will die Bundeskanzlerin zusammen mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer neu entscheiden, wie es in der Corona-Pandemie weitergeht. Mehr dazu hier lesen.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -