Lübeck – Einen großen Brocken hat der VfB Lübeck am kommenden Samstag (20 Uhr) in der Tischtennis-Verbandsoberliga Nord zu Gast. Der bisher ungeschlagene SV Friedrichsort gibt sich die Ehre in der Paul-Gerhard Schule. Für die Grün-Weißen gab es zuletzt mit einem 9:5-Erfolg beim SC Itzehoe den ersten Saisonsieg. Daraus schöpft der Tabellenletzte Mut für den Klassenerhalt. Am Sonntag (12 Uhr) reisen die Lübecker zum Vorletzten Germania Schnelsen.

Anzeige
AOK