Lübeck – In der Tischtennis-Landesliga Süd ziehen zwei Teams aus dem Kreisverband Lübeck einsame Runden.

Bei den Herren gewann der VfL Bad Schwartau am vergangenen Wochenende sein elftes Saisonspiel beim TuS Esingen mit 9:7, führt die Tabelle mit 22:0-Punkten an. Der VfB Lübeck II verlor bei der WSG Kellinghusen/Wrist mit 2:9, rangiert auf Platz sechs. Die Schwartauer müssen am Sonnabend zum Tabellenletzten Moorreger SV II, der VfB hat spielfrei.

In der Damen-Landesliga ist der ATSV Stockelsdorf bisher ungeschlagen, hatte am vergangenen Wochenende Pause, steht weiterhin auf Platz eins. Auch der Tabellenvierte Eintracht Groß Grönau war nicht im Einsatz. Nur der VfB Lübeck musste ran, verlor allerdings sein elftes Spiel beim TSV Quellenhaupt Bornhöved 4:8 und steht ohne Punkte auf dem letzten Platz.
Am kommenden Sonnabend kommt es zu Top-Spiel zwischen dem Zweiten SV Friedrichsgabe II und dem ATSV, die VfB-Damen empfangen den Bargfelder SV und die Grönauerinnen sind wieder spielfrei.