Lübeck – Am zweiten Spieltag der Verbandsliga genießen die Herren des VfB Lübeck in der Tischtennis-Verbandsliga Heimrecht. Zu Gast ist morgen (20.9.) der SC Mittelp. Nortorf, der zum Saisonauftakt sein Heimspiel gegen TTC Mölln mit 5:9 verlor.

 

Der VfB Lübeck ist in der vergangenen Woche mit einem 2:9 beim SV Freidrichsort II in die neue Saison gestartet.

 

In der Damen-Verbandsliga ist der ATSV Stockelsdorf an diesem Wochenende spielfrei. In die Saison war das Team am vergangenen Freitag mit einem 8:2-Sieg gegen TuS Esingen gestartet. Weiter geht es am 28.9. mit der Partie beim Breklumer SV Germania, der zum Saisonbeginn bei der TSG Concorida Schönkirchen 8:5 gewann.

 

Der Tischtennis-Verband Schleswig-Holstein hat in Kooperation mit dem Bezirk IV seinen neuen Bezirksstützpunkt in Lübeck eröffnet. Die besten Talente aus der Region können hier donnerstags unter der Leitung von Ariane Liedmeier, Karina Pankunin und Olliver Zummach trainieren. Der neue TTVSH-Stützpunkt ist Teil des Leistungsförderungskonzeptes, über das auch zukünftig der Erfolg der jungen Talente auf regionaler und nationaler Ebene gesichert werden soll.