„Endlich wieder Tischtennis“: Lübecker Schulfinalturnier der Minimeisterschaften

„Eine super Werbung für unseren schönen Sport“

Stolze Sieger der Altersklasse 2010 und jünger: Joris Schlennstedt, Anton Peter, Yohanna Töpperwien. Foto: KTTV

Lübeck – Nach der einjährigen Pause wegen der Coronamaßnahmen wurde mit sechs Monaten Verspätung das Lübecker Tischtennis-Schulfinalturnier in der Sporthalle Tremser Teich durchgeführt. In diesem Jahr gab es deutlich weniger Schulqualifikationsturniere. Von fünf Lübecker Schulen haben sich insgesamt 53 Jungen und 45 Mädchen qualifiziert.

Dank der guten Vorbereitung der Helfer des VfB Lübeck konnten die Coronamaßnahmen problemlos umgesetzt werden und es wurde eine „runde“ Veranstaltung. Teilnahmeberechtigt sind nur Kinder die keine Spielberechtigung in einem TT-Verein besessen haben, oder aktuell besitzen.

- Anzeige -

„Viele Ballwechsel der Kinder waren auf einem erstaunlich guten Niveau. Eine super Werbung für unseren schönen Sport“, erklärt der zufriedene Kreistrainer Tino Salzwedel. Vier Kinder sind mittlerweile in Vereinen eingetreten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Fortsetzungsturniere wird es coronabedingt in diesem Jahr nicht geben.

Mädchen Jahrgang 2008/2009:Jungen Jahrgang 2008/2009:
1. Paula Feibig (Schule Tremser Teich)1. Gianluca Schramm (Schule Tremser Teich)
2. Jule Bobzin (Schule Tremser Teich)2. Thies Katzke (Schule Tremser Teich)
3. Chloé Beutler (Schule Tremser Teich)3. Deniz Pelen (Schule Tremser Teich)
  
Mädchen Jahrgang 20010/jünger:Jungen Jahrgang 20010/jünger:
1. Yohanna Töpperwien (Dom-Schule)1. Joris Schlennstedt (Schule am Stadtpark)
2. Lotta Köhler (Kahlhorst-Schule)2. Anton Peter (Kahlhorst-Schule)
3. Lotta Ehlers (Kahlhorst-Schule)3. Maxim Kaiser (Kahlhorst-Schule)
4. Larissa Schönberg (Kahlhorst-Schule)4. Fynn Voß (Kahlhorst-Schule)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.