TT-Team des SV Siek, Regionalliga 2021/2022. Foto: SVS hfr

Lübeck/Siek – Am Samstag, den 2. Oktober (15.00 Uhr), ist es endlich soweit: Nach dem gelungenen Saisonstart auswärts beim Oldenburger TB und dem TSV Lunestedt, dort wurden zwei Zähler eingesammelt, steht nun das erste Heimspiel für den SV Siek in der Regionalligasaison 2021/2022 an.

Peruaner…

Zu Gast in Stormarn ist das hoch ambitionierte Team vom MTV Bledeln, das mit ihrem Team um die vorderen Plätze mitspielen will. Die Gäste haben in ihrem sechsköpfigen Kader die Qual der Wahl. Angeführt vom oberen Paarkreuz, mit den beiden 17- und 18-jährigen Youngstern Vincent Senkbeil und Leon Hintze, folgt an Position 3 mit dem wohlklingenden Namen Rodrigo Hidalgo Garcia Pacheco Peru´s Nr.1. Dahinter stehen mit Richard Hoffmann, Lars Beismann und Bledeln´s Urgestein Hannes Rupp weitere, erfahrene Akteure im Kader.

- Anzeige -

Comeback…

Auf Seiten der Hausherren schaut man hoffnungsvoll auf das große Heimcomeback der SVS-Legenden, dem von Wang Yansheng und Mulid Kushov. Altmeister Wang Yansheng zeigte bereits am ersten Spielwochenende seine Klasse mit einer 3:1-Bilanz und freut sich mit seinem Team auf das erste Match auf heimischen Terrain. 930 Tage nach seinem letzten Heimauftritt ist „Wangi“, der bisher knapp 250 Partien für die Stormarner bestritten hat, wieder in seinem zweiten Wohnzimmer angekommen. Noch etwas länger her ist die letzte Partie von Mulid Kushov, bisher knapp 200 Einsätze für den SVS, der zusammen mit seinem kongenialen Doppelpartner Wang in den ersten beiden Partien jeweils siegreich war.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Folgende Info gab der SV Siek noch heraus: Es gilt die 3G-Regel am Samstag, es ist keine vorherige Anmeldung nötig. Parkplätze stehen an der Kirche zur Verfügung, die es gelte in Anspruch zu nehmen.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.