Yansheng Wang (SV Siek). Foto: Lobeca/Raasch

Siek – Zum Auftakt in die Rückrunde der Regionalliga Nord empfängt der zuletzt dreimal in Folge siegreiche SV Siek mit derzeit 8:8 Zählern am Sonntag um 11 Uhr das Berliner Team vom TTC Düppel, bisher 6:8 Punkte. Das Hinspiel verloren die Stormarner in Berlin ohne den damals verhinderten Andreas Escher trotz eines herausragenden Wang Yansheng mit 3:7.

Unter den neuen 2G-Plus-Regeln hofft der Gastgeber auf den vierten Sieg in Serie. Bei den Gästen, die allesamt positive Einzelbilanzen aufweisen, spielt seit Jahren mit Sebastian Stürzebecher einer der besten Spieler der RL Nord an Nummer 1. Kein Unbekannter an Position 2 ist auch Deniz Aydin, der jahrelang für den SV Siek erfolgreich spielte. Patrick Strahl, William Maybanks oder Johannes Heise könnten im unteren Paarkreuz zum Einsatz kommen. Wer sich einen sicheren Sitzplatz vorab reservieren möchte, kann es unter StefanZilz@t-online.de tun.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Bereits am Sonnabend um 15 Uhr geht es für die 2. Herren (9:11 Punkte) in der Oberliga Nord-Ost weiter. Im Nachbarschaftsduell beim TSV Bargteheide 2 (12:8 Punkte) wollen Matthias Bluhm und Co. versuchen weiter zu punkten, obwohl man sich der Schwere bewusst ist.

Bildquellen

  • Wang: Lobeca/Raasch
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments