Yansheng Wang (SV Siek). Foto: Lobeca/Raasch

Siek – Am kommenden Sonntag empfängt das Tischtennis-Regionalligateam des SV Siek um 11 Uhr den TSV Rostock-Süd in der Mehrzweckhalle. Nach den vergangenen beiden starken Auftritten gegen Sasel und Poppenbüttel mit jeweiligen 8:2-Erfolgen will das Team um Wang Yansheng jetzt nachlegen und den dritten Sieg in Folge einfahren.

Auf Seiten der Gäste steht an Position 1 der frühere Velberter Marvin Dietz, der zusammen mit Til Puhlmann das obere Paarkreuz der Rostocker bildet. Sie treffen auf Wang Yansheng und Mulid Kushov. Bei Rostock spielen an den Positionen 3 und 4 mit Chris Rehberg und Rostock-Urgestein Mathias Wähner zwei weitere bekannte Spieler.

- Anzeige -

Das Spiel findet unter den bekannten 2G-Regeln statt. Auch eine Maske ist bis zum festen Sitzplatz zu tragen. Die Herren des SV Siek hoffen, dass am Sonntag wieder viele Zuschauer in der Mehrzweckhalle erscheinen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage weiß man nicht, ob es denn im Januar weitergehen wird.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kürzeste Auswärtsfahrt für Sieker Reserveteam

Das Sieker Oberligateam hat am Sonnabend die kürzeste Anreise der Saison und fährt zum Derby und trifft dort auf den SSC Hagen Ahrensburg. Die Hausherren peilen den Aufstieg in die Regionalliga Nord an. Matthias Bluhm und sein Team benötigen nach den letzten doch sehr unglücklich verlaufenen Partien noch wichtige Punkte. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.