Yansheng Wang (SV Siek). Foto: Lobeca/Raasch

Siek – Am Samstag (15 Uhr) ist die 1. Herrenmannschaft des SV Siek in der Regionalliga Nord wieder im Einsatz. Das beim Aufsteiger Preetzer TSV. Der Gastgeber ist furios mit einem 9:1 in Lunestedt gestartet, unterlag danach aber in der letzten Woche dem MTV Bledeln mit 2:8. Noch gar nichts Zählbares haben bisher die Stormarner auf dem Konto, trotzdem fahren Wang und Co. nach der knappen Auftaktniederlage gegen Salzgitter optimistisch nach Preetz und wollen dort bestehen.

Youngster dabei

Lasse Staack und Samuel Albrecht warten dabei im oberen Paarkreuz auf Sieks Routiniers, auf Wang Yansheng und Mulid Kushov. Julius Stahl, Christof Brüning und Mathias Grothkopp sind die TSV-Optionen für die Position 3 und 4.  Auf Seiten der Stormarner wird Youngster Max Westphal zu seinem RL-Debüt kommen, der Michael Zibell ersetzt und neben Matthias Bluhm im unteren Paarkreuz spielt.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.