Tischtennisschläger

Lübeck/Siek – Am 20. und 21. August steigt die 3. Auflage des Tischtennis-Nordmasters in Siek. An beiden Tagen geht es jeweils ab 10 Uhr los, am Sonnabend das Qualifikationsturnier und am Sonntag dann das Hauptturnier. Beide Felder wurden aufgrund der vielen Nachfragen auf 24 erhöht, es wird in vier Sechsergruppen gespielt und anschließend geht es im Viertelfinale dann im K.o.-System weiter.

Desweiteren publizierte der SV Siek zu diesem Event: „Erstmals im dritten Jahr kann man ohne Corona-Beschränkungen spielen und es dürften an beiden Tagen hoffentlich viele TT-Fans erwartet und hochklassiger TT-Sport gleichzeitig an vier Centre-Court-Tischen geboten werden. Kinder und Jugendliche dürfen sich zwischendurch draußen an großen wie auch kleinen TT-Tischen ausprobieren. Die Sieker Verantwortlichen schicken neben Michael Zibell aus dem RL-Team gleich vier Debütanten aus dem Oberligateam an den Start. Max Westphal und Tjark Heinrich, die neben Michael Zibell bereits für das Hauptfeld qualifiziert sind spielen am Sonntag und in der Quali am Samstag tragen zum ersten Mal Benjamin Voßkühler und Mio Lukas Wagner das Sieker Trikot. Titelverteidiger Hartmut Lohse ist ebenso wieder am Start wie das komplette Drittligateam des TSV Schwarzenbek mit den Brüdern Frederik und Moritz Spreckelsen sowie deren Neuzugänge Adrian Dugiel und Maximilian Dierks. Zudem werden einige weitere neue Gesichter an beiden Tagen erwartet.“

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.