Hamburg – Nach zwei Heimsiegen in Folge ist das Volleyball-Team Hamburg morgen (16 Uhr) zu Gast beim USC Münster II. Nach zuletzt zwei 3:2-Heimspielerfolgen könnten die Hamburgerinnen eigentlich mit viel Selbstbewusstsein in das Spiel gehen. Nach dem Ausstieg von Zuspielerin Maria Kirsten, die sich am Montag von ihrer Mannschaft verabschiedet hat, ist Trainer Ali Hobst mal wieder zum Improvisieren auf dieser wichtigen Position gezwungen.

Anzeige