Hamburg – Das Volleyball-Team Hamburg empfängt am Sonnabend (3. Dezember, 17 Uhr) mit dem SV Blau-Weiß Dingden das Überraschungsteam der Liga zum Heimspiel in der CU-Arena. Die Mannschaft aus Dingden konnte in dieser Saison bisher voll überzeugen. Den bisher vier Saisonniederlagen, allesamt gegen die vier Teams die vor den Blau-Weißen platziert sind, stehen schon sechs Siege in dieser Spielzeit gegenüber. Hochzufrieden wäre auch gerne Ali Hobst, der VTH-Chef-Trainer: „Wir haben erneut eine nicht so einfache Trainingswoche mit einigen Ausfällen hinter uns, das stellt uns als Team erneut vor eine Herausforderung.“

Anzeige
FB Datentechnik