Timmendorfer Strand – Auf ihre etatmässigen Partnerinnen mussten sie wegen deren Verletzungen verzichten – und so bildeten Leonie Körtzinger aus Hamburg und Julia Sude aus Friedrichshafen ein neues Duo bei den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand und überraschten zunächst.

Gegen das favorisierte Nationalteam Karla Borger und Margareta Kozuch (gebürtige Hamburgerin) siegten die beiden mit 2:0 (21:14, 21:18) und erreichten das Halbfinale. Ebenfalls in das Halbfinale zog das topgesetzte Nationalteam Victoria Bieneck und Isabel Schneider (Hamburg). In der Vorschlussrunde behauptete sich das National-Duo gegen Teresa Mersmann/Cinja Tillmann in zwei Sätzen (21:19, 21:15). Das neuformierte Duo Körtzinger/Sude indes hatte gegen Kim Behrens/Sandra Ittlinger (Foto) das Nachsehen.

- Anzeige -

Bei den Männern zogen Julius Thole und Clemens Wickler vom Eimsbütteler TV in die Vorschlussrunde ein. Wickler, der zweimalige Deutsche Meister und Titelverteidiger wahrte damit weiter seine Chance, seinen dritten Titel mit dem dritten Partner zu holen (2015 mit Armin Dollinger und 2017 mit Tim Holler).

Die Ergebnisse im Überblick:
Frauen, Halbfinale:

Victoria Bieneck/Isabel Schneider – Teresa Mersmann/Cinja Tillmann 2:0 (21:19, 21:15)
Leonie Körtzinger/Julia Sude – Kim Behrens/Sandra Ittlinger 0:2 (15:21, 17:21)

Frauen, Viertelfinale:

Victoria Bieneck/Isabel Schneider – Anna Behlen/Sarah Schneider 2:0 (21:18, 21:19)
Teresa Mersmann/Cinja Tillmann – Melanie Gernert/Elena Kiesling 2:0 (21:18, 21:14)
Margareta Kozuch/Karla Borger – Leonie Körtzinger/Julia Sude 0:2 (14:21, 18:21)
Kim Behrens/Sandra Ittlinger – Anika Krebs/Anne Krohn 2:1 (21:11, 18:21, 15:13)

Männer, Viertelfinale:

Julius Thole/Clemens Wickler – Alexander Walkenhorst/Sven Winter 2:0 (21:18, 21:18)
Tim Holler/Lars Lückemeier – Max Betzien/Jonathan Erdmann 2:0 (21:18, 21:12)
Paul Becker/Jonas Schröder – Nils Ehlers/Lars Flüggen 1:2 (18:21, 22:20, 19:21)
Philipp A. Bergmann/Yannick Harms – Lucas Mäurer/Dirk Westphal 2:1 (21:19, 14:21, 15:11)

Sonntag, 2.9.
ab 9 Uhr: Halbfinalspiele der Männer
Julius Thole/Clemens Wickler – Tim Holler/Lars Lückemeier
Philipp A. Bergmann/Yannick Harms – Nils Ehlers/Lars Flüggen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

10 Uhr: Kleines Finale der Frauen
Teresa Mersmann/Cinja Tillmann – Leonie Körtzinger/Julia Sude

11 Uhr: Kleines Finale der Männer

ab 12.15 Uhr: Finalspiele der Frauen & Männer (live auf ProSieben MAXX und ran.de)

Frauen, Endspiel:
Victoria Bieneck/Isabel Schneider – Kim Behrens/Sandra Ittlinger

Das Foto zeigt Kim Behrens und Sandra Ittlinger

 

 

 

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.