Timmendorfer Strand – Kaum sind die Beach-Volleyball Weltmeisterschaften in Hamburg vorüber, blickt die nationale Beach-Volleyball-Elite auf den nationalen Saisonhöhepunkt in Timmendorfer Strand. Vom 29.8. bis zum 1.9. spielen die besten 16 Frauen- und Männerteams zum 27. Mal an der Seebrücke die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften aus.

 

Mit dem Ziel der Titelverteidigung reisen die Vizeweltmeister Julius Thole und Clemens Wickler (ETV Hamburg) an die Ostsee. Sie sind zweifelsohne bei den Männern auch die Top-Favoriten auf den DM-Titel. Aber die weiteren Nationalteams Nils Ehlers/Lars Flüggen (Hamburger SV) und Philipp Arne

Bergmann/Yannick Harms (Rattenfänger Beach-Team TC Hameln) oder die nationalen Top-Teams wiePaul Becker/Jonas Schröder (Deutsche Energie Beachteam/United Volleys) und das WM-Team Jonathan Erdmann/Sven Winter (VCO Berlin/DJK TuSA 06 Düsseldorf) werden alles daransetzen, ihnen zuvorzukommen.

 

Bei den Frauen gehen Victoria Bieneck und Isabel Schneider (Hamburger SV) als Titelverteidigerinnen ins Rennen. Zusammen mit den weiteren National-Duos Margareta Kozuch/Laura Ludwig (Hamburger SV), Karla Borger/Julia Sude (DJK TuSA 06 Düsseldorf) und Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur (OSC Baden-Württemberg/MTV Stuttgart), die sich allesamt zu dieser Saison neuformiert haben, sind spannende Spiele um die Beach-Krone garantiert.

 

Den feierlichen Auftakt der Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften bildet die offizielle Eröffnung am Donnerstagabend, 29.8., ab 20 Uhr auf dem Timmendorfer Platz. Der erste Aufschlag erfolgt dann am Freitag um 10 Uhr und gespielt wird bis etwa 19 Uhr. Am Sonnabend erfolgt der erste Aufschlag um 9.30 Uhr und am Sonntag wird bereits um 9 Uhr das erste Spiel angepfiffen. Ab 12.15 Uhr folgen dann die Finalspiele der Frauen und Männer.