HL-SPORTS - Aktuelle Sport-Nachrichten aus und für Lübeck

Hamburg – Das Volleyball-Team Hamburg hat das Spiel beim VC Olympia Schwerin mit 2:3 (14:25, 25:22, 20:25, 25:29, 7:15) verloren. Das junge Hamburger Team konnte in Schwerin spielerisch zwar nicht an die in den letzten Spielern gezeigten Leistungen anknüpfen, doch wusste es kämpferisch zu überzeugen und kam so nach schwachem Start in die Partie zurück. Auch wenn es am Ende nicht zum Sieg gereicht hat, konnten die Hamburgerinnen den ersten Saisonpunkt mit nach Hause nehmen.