Denise Hanke (Foto: Ecki Raff/oH)

Schwerin – „Das war die schwerste Entscheidung, die ich je getroffen habe, da habe ich lange mit mir gerungen,“ so Denise Hanke im April der Saison 2019/20, als sie ihr Karriereende bekanntgab. Die beispielhafte Volleyballlaufbahn fand durch den Abbruch der Spielzeit im Zuge der Corona-Pandemie ein sang- und klangloses Ende. Der Verein versprach ihr jedoch sofort ein würdiges Abschiedsspiel, welches nun – rund eineinhalb Jahre später – zur Freude der ehemaligen SSC-Zuspielerin stattfinden kann: „Ich freue mich total auf dieses Spiel und bin ganz gespannt wie es sein wird, wieder auf dem Feld zu stehen.“

Terminiert ist die Rückkehr der Linkshänderin, die insgesamt 390 Spiele für Schwerin auf dem Konto hat, auf Sonnabend, 18.9., und Volleyball-Fans können sich auf einen echten Leckerbissen in der Palmberg Arena freuen. Im Rahmen Ihres Abschiedsspiel wird Denise Hanke ein Allstars Team aus alten Weggefährten anführen und sich mit der aktuellen Mannschaft des SSC Palmberg Schwerin messen. Im Team Denise Hanke, die heute vor 555 Tagen ihr letztes Spiel für den SSC bestritt, starten unter anderem Patricia Thormann, Anne Buijs, Maren Fromm sowie Julia Retzlaff und Jennifer Janiska. „Ich habe mit den Mädels, die in Schwerin wohnen im letzten Monat versucht einmal in der Woche zu trainieren. Ich hoffe sehr, dass man mir die 555 Tage Pause nicht so anmerkt,“ so Denise Hanke.

- Anzeige -

Für eingefleischte SSC-Anhänger ist das Abschiedsspiel nicht nur Gelegenheit, viele ehemalige Spielerinnen des Rekordmeisters wiederzusehen, sondern gleichzeitig auch der erste Auftritt des neu formierten Teams für die anstehende Saison. Nach Testspielen im polnischen Goleniow und Police zeigt sich die Mannschaft von Felix Koslowski im Rahmen des Abschiedsspiels zum ersten Mal dem heimischen Publikum. „Vom aktuellen Team des SSC werden alle Spielerinnen zum Einsatz kommen und es ist eine schöne Gelegenheit, dem Publikum die neue Mannschaft zu präsentieren. Natürlich wollen wir Nisis Team ein bisschen ärgern,“ sagte der 37-Jährige mit einem Augenzwinkern auf der heutigen Pressekonferenz.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Für das erste Heimspiel nach rund einem Jahr der Geisterspiele in der Palmberg Arena befinden sich die Verantwortlichen des SSC in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und planen ein Spiel unter Einschränkungen aber vor Zuschauern. Konkret bedeutet das für die Fans: Erwerb der personalisierten Eintrittskarten ausschließlich im Vorverkauf, Umsetzung der 3G-Regelung, also Nachweis über eine Impfung, Genesung oder einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, sowie eine permanente Maskenpflicht in der Palmberg Arena. Vorverkaufsstart ist Mittwoch, der 08.09.2021 ab 12.00 Uhr online unter SSC Palmberg Schwerin Tickets, Karten & Veranstaltungen (ticketmaster.de) und bei allen Ticketmaster VVK Stellen, ein Ticket kostet 20 Euro. Für alle, die nicht in der Halle dabei sein können, wird es einen Livestream der Partie auf www.svz.de/live geben. (PM Hanna Jehring)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.