Behrens Kim (OSC Baden-Württemberg/Team 48 Hildesheim) im Beach-Volleyball-DM-Halbfinale 2019
Foto: Lobeca/Raasch
Anzeige
OH-Aktuell

Timmendorfer Strand – Eines der größten Events von Ostholstein ist für das erste September-Wochenende geplant. Die Deutsche Meisterschaft im Beach-Volleyball soll zum wiederholten Male in Timmendorfer Strand gastieren, doch aktuell ist nicht klar, ob das Turnier überhaupt gespielt werden kann. In der Arena, direkt am Strand, waren die vergangenen Jahre mehrere tausend Zuschauer dabei, wenn sich Olympiasiegerin Laura Ludwig & Co. die Bälle um die Ohren schmettern. Die Untersagung von Großveranstaltungen besteht allerdings vorerst bis zum 31. August. Es könnte eng werden für die Veranstalter.

Tour bereits abgesagt

Bereits im März sagte man die Techniker Beach Tour, Europas größte nationale Beach-Volleyball Serie, ab. Auf der Seite des Deutschen Volleyball Verbandes (DVV) hieß es zum Finale an der Ostsee: „Die Möglichkeit einer Durchführung der Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand Anfang September soll vorerst aufrechterhalten werden.“

- Anzeige -
Techniker Beachtour Deutsche Meisterschaft 2019 Finale: Margareta Kozuch und Laura Ludwig (beide Hamburger SV)
Foto: LobecaRaasch

DVV-Präsident hofft auf etwas wie Normalität

Zu dem Plan, die Beach-DM durchzuführen, DVV-Präsident Rene Hecht: „Sofern bis Anfang September wieder so etwas wie Normalität im öffentlichen Leben eingekehrt ist, und auch die Menschen in ihren Alltag zurückgekehrt sind, ist die Beach-DM in Timmendorfer Strand unser großes Ziel. Bedanken möchte ich mich bei der Techniker Krankenkasse und comdirect, die uns in diesem Entscheidungsprozess begleitet und unterstützt haben.“

Anzeige
Anzeige
AOK

Im Juni soll entschieden werden

Eine Entscheidung, ob dieses Mega-Event stattfinden kann, soll nach Informationen von HL-SPORTS im Juni gefällt werden. Auch denkbar ist, dass es eine Meisterschaft mit einer kleineren Tribüne (bis 1.000 Zuschauer) oder sogar eine „Geister-DM“ geben könnte. Die Frage nach der Qualifikation stellt sich zudem, denn durch die Absage der Tour, stehen noch keine Teilnehmer für das Finalturnier in Timmendorfer Strand fest.