Spannende Spiele im heißen Sand - endlich wieder Beachvolleyball in Travemünde - Foto: TBO/1

Lübeck – The place to beach – ist dieses Jahr auch endlich wieder der Travemünder Ostseesand. Denn ab dem 13.8. verwandelt sich der gemütliche Kurstrand an der Nordermole erneut in eine große Spielfläche für ein Volleyballspektakel. Nach drei Jahren sehnsüchtigen Wartens wird am zweiten August-Wochenende endlich wieder das Travemünder Beach Open (TBO) mit circa 110 Mannschaften angepfiffen. Organisiert wird das Turnier in der mittlerweile 14. Auflage vom Lübecker Verein TG Rangenberg.

Teilnehmer und Zuschauer können sich auf spannende Spiele in fünf verschiedenen Turnierklassen bei schönstem Sommerwetter freuen. Am Sonnabend kämpfen zunächst die Duo Mixed Hobby- und Leistungsteams um einen der begehrten TBO-Wanderpokale. Am Sonntag schmettern, pritschen und baggern dann die Herren- und Damen-Duos sowie die Quattro-Mixed-Teams um die begehrten Plätze auf dem Siegertreppchen.

- Anzeige -
Nordermole – Kulisse für ein sommerliches Volleyballspektakel – Foto: TBO/oH

Den besten Blick auf die sicherlich wieder hart umkämpften Matches gibt es von der Strandterrasse am Anfang der Promenade, wo auch für das leibliche Wohl mit Grillspezialitäten und Getränken gesorgt wird. Ein Besuch lohnt sich also doppelt – schließlich freuen sich auch die Teams über Anfeuerungsrufe und Unterstützung.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.