Nach 153 von 339 Wettbewerben liegt im Medaillenspiegel nun China (21-12-12) vor Japan (17-5-8) und den USA (16-17-13). Das deutsche Team belegt Rang 11 mit 3 Goldmedaillen, 4 Silbermedaillen und 10 Bronzemedaillen.

*****

- Anzeige -

Das gab es noch nie: Team-Wettbewerb im Judo bei Olympia! Das deutsche Team mischte gut mit, sicherte sich mit einem 4:2-Sieg gegen die Niederlage die Bronzemedaille. Im Team um den Lübecker Igor Wandtke standen Johannes Frey, Therese Stoll, Martyna Trajdos, Dominic Ressel und Jasmin Grabowski.

*****

Die Beachvolleyball-Vizeweltmeister Clemens Wickler und Julius Thole haben das Achtelfinale erreicht. Die beiden Hamburger gewannen ihr letztes Gruppenspiel gegen die Japaner Katsuhiro Shiratori/Yusuke Ishijima 2:0 (21:16, 21:11) und qualifizierten sich damit auf Rang zwei ihrer Gruppe für die K.o.-Runde, treffen auf die US-Amerikaner Jacob Gibb und Tri Bourne.

*****

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig trifft mit ihrer Partnerin Margareta Kozuch im Achtelfinale der Olympischen Spiele auf das Top-Duo Agatha Bednarczuk/Eduarda Santos Lisboa aus Brasilien. Die genaue Ansetzung der Partie steht noch nicht fest.

*****

Im Diskuswerfen ist der Schwede Daniel Stahl Nachfolger von Christoph Harting. Stahl warf die Scheibe auf 68,90 m, gewann vor seinem Landsmann Simon Pettersson (67,39). Daniel Jasinski (62,44/10.) und Clemens Prüfer (61,75/11.) erreichten nicht das Finale der besten Acht.

*****

Pech bei der Premiere der 4×400-m-Mixed-Staffel: Corinna Schwab stürzte, das deutsche Quartett kam nicht in die Wertung.

*****

Im Weitsprung hat der EM-Zweite Fabian Heinle mit 7,96 m als Zehnter das Finale am Montag (3.20 Uhr) erreicht. 2016 in Rio war der Stuttgarter in der Qualifikation gescheitert.

*****

Die Diskuswerferinnen Kristin Pudenz, Marieke Steinacker und Claudine Vita haben die Qualifikation für das Finale am Montag (13 Uhr) sicher erreicht. Kristin Pudenz landete mit 63,73 m als beste Werferin des Trios auf Platz vier; Marieke Steinacker (63,22/6.), Claudine Vita (62,46/10.).

*****

Ganz stark Stabhochspringer Bo Kanda Lita Bähre: Der Deutsche leistet sich keinen einzigen Fehlversuch und wird mit übersprungenen 5,75 m Erster in der Qualifikation. Auch Oleg Zernikel schafft das Finale – mit 5,65 m.

*****

Carolina Krafzik zieht als Zweite ihres Vorlaufs über 400 m Hürden in das Halbfinale ein. Mit ihrer Zeit von 54,72 Sekunden hatte sie ihre persönliche Bestleistung erreicht.

*****

Triumph der Sprinterinnen aus Jamaika: Elaine Thompson-Herah (10,61) siegt vor Shelly-Ann Fraser-Pryce (10,74) und Shericka Jackson (10,76). Die Deutsche Alexandra Burghardt hatte mit 11,07 das Finale um sieben Hundertstelsekunden verpasst.

*****

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Die Kieler Paul Kohlhoff/Alica Stuhlemmer verteidigten am Sonnabend mit Rang drei im siebten von zehn Rennen vor dem Medalrace der Nacra-17-Flotte ihren dritten Platz im Zwischenklassement.

*****

Die 49erFX-Seglerinnen Tina Lutz/Susann Beucke (Holzhausen/Strande) blieben nach Rang sieben in Wettfahrt zehn zunächst Gesamt-Fünfte.

*****

Die deutschen Segler in der 49er-Klasse, Erik Heil aus Kiel und Thomas Plößel aus Hamburg, wahrten mit Platz vier in der Gesamtwertung ihre Medaillenchance.

*****  

Hoppla, erste Niederlage für die deutschen Hockey-Damen! Mit dem 1:3 gegen Weltmeister Niederlande verpassen sie den Gruppensieg. Nun trifft Deutschland im Viertelfinale am Montag auf Argentinien.

*****

Die deutschen Basketballer verloren gegen Mit-Favorit Australien mit 76:89 (40:44). Das war die zweite Niederlage im dritten Spiel. Das Team von Bundestrainer Henrik Rödl kam dennoch ins Viertelfinale, da Tschechien 84:119 gegne die USA verlor.

*****

Tennis-Superstar Novak Djokovic hat nach seiner Niederlage gegen den Hamburger Alexander Zverev nun auch die Bronze-Medaille verspielt, unterlag Pablo Carrena Busta in drei Sätzen. Dabei verhielt er sich rüpelhaft, zerstörte gleich mehrere Schläger – und gab schließlich noch seinen Verzicht auf das Mixed bekannt.

*****

Wasserspringerin Tina Punzel hat sich für das Finale vom Drei-Meter-Brett qualifiziert. Die Europameisterin zieht als Siebte in den Endkampf der besten Zwölf am Sonntag (8 Uhr).

*****

Gewehrschützin Jolyn Beer hat das Finale im Dreistellungskampf mit dem Kleinkalibergewehr erreicht. Die 27-Jährige kam auf der Asaka Shooting Range auf Rang drei der Qualifikation. Mit 390 Ringen und insgesamt 1178 zog Beer, die 2018 in dieser Disziplin WM-Silber holte, ins Finale der besten Acht ein.

*****

Die olympische Premiere der Mixed-Staffel im Triathlon (300 m Schwimmen, 6,8 km Radfahren und 2 km Laufen) hat das Quartett aus Großbritannien gewonnen – vor den USA und Frankreich. Die deutsche Mannschaft mit Laura Lindemann (25, Potsdam), Anabel Knoll (25, Nürnberg), Jonas Schomburg (27, Hannover) und Justus Nieschlag (29, Lehrte) belegte unter den Augen von IOC-Chef Thomas Bach (67) Platz sechs mit 36 Sekunden Rückstand auf Bronze.

*****

Schwimm-Superstar Caeleb Dressel (24) gewann seine dritte Gold-Medaille in Tokio. Über 100 m Schmetterling schwamm der Amerikaner in 49,45 Sekunden Weltrekord. Silber-Gewinner Kristof Milak (21, Ungarn) verbesserte den Europarekord auf 49,68 Sekunden.

*****

Nigerias Sprint-Ass Blessing Okagbare (32) ist bei einer Dopingkontrolle positiv auf das menschliche Wachstumshormon getestet worden. Wie die unabhängige Integrationskommission des Leichtathletik-Weltverbandes (Aiu) mitteilte, wurde die Weltklasse-Sprinterin suspendiert. Sie hatte sich am Freitag für das Halbfinale über 100 m qualifiziert.

Bildquellen

  • tokio2020: Foto: ar
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.