Lübeck – Lange war wegen der Corona-Pandemie unklar, ob und wann die neue Saison startet. Nun ist es für die 1. Damen der VSG Lübeck endlich soweit: Am kommenden Sonnabend (12.9.) steht der erste Spieltag beim Kieler TV 4 an. Und dem sieht Trainer Stefan Kühm-Stoltz optimistisch entgegen: „Die Mädels haben in der Vorbereitung toll gearbeitet und ich habe fast den vollen Kader zur Verfügung.“

Mit insgesamt drei Neuzugängen in diesem Jahr haben sich die VSG-Damen auf der Mittel-, Diagonal- und Liberaposition verstärkt. „Zudem dürfen aufgrund einer Regeländerung ab dieser Saison erfreulicherweise sogar 14 Spielerinnen auf dem Spielberichtsbogen stehen, was bei einem großen Kader personell und taktisch natürlich ganz andere Möglichkeiten eröffnet“, so Kühm-Stoltz.

 Gespannt sind die Lübeckerinnen auch, wie der erste Spieltag unter Corona-Bedingungen abläuft: Keine Zuschauer, Abstand und der Mund-Nasen-Schutz beziehungsweise das Desinfektionsmittel gehören ab sofort genauso in die Sporttasche wie die Knieschoner. Spielbeginn ist am 12.9. um 15 Uhr in der Sporthalle Gellertstrasse in Kiel.(PM SKS)

Bildquellen

  • VSG Damen 20200909: VSG Lübeck